Das Moor

Das Moor von Bad Bramstedt liegt im Süden der Stadt, etwas außerhalb in Richtung Schmalfeld. Hamannssumpf, wie das Moor auch genannt wird, ist zwischen zwei Flüssen gelegen, der Ohlau und der Schmalfelder Au mitten in einem Waldstück. Das nah gelegene Kurgebiet mit den Kliniken bezieht für die Moorbadanwendungen das Naturmaterial direkt aus dem Moor.

 

  • Abendstimmung im Moor Bad BramstedtAbendstimmung im Moor Bad Bramstedt
  • Bahn und MoorBahn und Moor
  • Großes MoorbeckenGroßes Moorbecken
  • MoorbeckenMoorbecken
  • RohrkolbenRohrkolben

 

Das Naturmoor wurde zur Anfagszeit der wirtschaftlichen Nutzung für den Klnikbetrieb in 23 Becken eingeteilt. Die so entstandenen Dämme dienten dem Moorabtransport per Loren auf Gleisen. Nach der Anwendung des Moores kommt bzw. kam der Naturstoff wieder zurück in ein ungenutzes Becken und kann sich so wieder regenieren. Bei einer Führung im Moor wird dies noch etwas genauer erklärt und verdeutlicht.

 

Moor im Winter

  • Moorbecken 1Moorbecken 1
  • MoorbeckenMoorbecken
  • MoorbeckendammMoorbeckendamm
  • RohrkolbenRohrkolben
  • Zugewachsenes BeckenZugewachsenes Becken
  • Zugewachsenes MoorbeckenZugewachsenes Moorbecken