Heute wurde von dem lange in Bau befindlichen Stück, der letzte Teil eingesandet und gestopft. Letzte Nägel wurden eingeschlagen und vor allen Dingen fehlten noch Löcher für die Laschen in den Schienen, die von Thorsten per Schweißbrenner eingebrannt wurden.

Am Ende des recht heißen Frühlingstages wurden dann erste vorsichtige Fahrversuche über die fertiggestellte Strecke durchgeführt. Eine Fahrt führte die emsigen Werker dann auch zum Ende der Strecke! Was für ein tolles Gefühl.

Um die ganze Strecke auch für einen Fahrtag befahrbar zu machen, fehlen trotzdem noch viele Handgriffe die in den nächsten Monaten in Angriff genommen werden! Wir berichten natürlich weiter hier auf der Internetseite von dem Baufortschritt.

Es ist geschaff...
Es ist geschafft! Es ist geschafft!

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren