Während wir nun eine Ersatzlok haben, können wir uns in aller Ruhe mit der Traditionslok beschäftigen. Die Firma Pluta Baron aus Großenaspe, die uns freundlicherweise unterstützt, rät uns dringend dazu die Kurbelwelle auszubauen um diese ordentlich zu Schleifen und langfristig Freude an der Lok wieder zu haben.

Nun müssen wir aber erst mal an die Kurbelwelle gelangen, was gar nicht so einfach ist.

Auf den Fotos ist der aktuelle Fortschritt von heute zu sehen:

Warnung: Keine Bilder im angegeben Ordner vorhanden. Bitte Pfad kontrollieren!

Debug: angegebener Pfad - https://kurbahn-bad-bramstedt.de/images/fahrzeuge/lok2/2016-08-17_reparatur

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren