Fotos

    Bewertung: 5 / 5

    Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
     

    Weniger ist mehr - wenn es mehr Strecke werden soll muss zunächst was weg - oder so...

    Karte MoorgeländeIn diesem Abschnitt berichten wir über die Veränderungen an der Strecke. Derzeit arbeiten wir paralell an zwei Stellen, dem Bahnhof und dem Moorbahnhof. Wir reinigen auch die Strecke von Moos und sorgen für das Trocknen der Strecke. Die Reinigung erfolgt so, dass das Moos an den Schwellen entfernt wird. Die Motivation für diesen Abschnitt kommt aus Gesprächen mit Ihnen, was sich an der Strecke verändert.

    Das obere Oval zeigt die Position des Bahnüberganges; das untere den Moorbahnhof.

    Lesen Sie im folgenden über die Veränderungen in der Nähe des Kiosks und dann am Moorbahnhof.

     

     

     

     

    Quelle: Open Streetmaps

    Strecke_wird_aus_dem_Bett gehoben

    Bahnübergang am Kiosk (oberes Oval)

    Am 31.12.2019 haben Andreas und Christian begonnen, die Strecke ab der Kurve in Richtung Betonmoorbecken abzubauen. Zuerst wurden die Laschenschrauben mit einem Mutternsprenger entfernt - das ganze passiert nur mit Muskelkraft und ist daher absolut klimaneutral! Danach konnten die Laschen entfernt werden und Schienen-Passstücke. am 3.1.2020 wurde dann die Kurve auf dem Bahnübergang von Andreas und Jörg komplett mit Hilfe von zwei Winden rausgeholt.

    Die Holzschwellen wurden in angehobenen Zustand mittels Hammer abgeschlagen und die Schienennägel herausgezogengzogen. Schliesslich wurden die Schienen mittels Brecheisenstange schrittweise zur Seite aus dem Weg geschoben. Schließlich wurde die Strecke noch im Bahnhof mittels Schutzhalt Signal abgeschlossen.

    Das Erdreich des Bahnüberganges wurde noch geglättet und der Weg wieder befahrbar gemacht. Ziel ist es die Strecke am Bahnhof Richtung Eingang zu verlängern und befahrbar zu machen. Hier sind noch erhebliche Erdarbeiten notwendig.

    Die Strecke um das Moorbecken am Eingang wird komplett abgebaut. Der Grund liegt darin, dass die Kurvenradien von den damaligen Angestellten der Klinik für Lorenbetrieb ausgelegt wurden. Unsere heutigen Passagierwagen haben einen größeren Radstand und erlauben nur einen größeren Radius. Für einen Betrieb hätte die Strecke in jedem Fall umgebaut werden müssen.

     

     

    Moorbahnhof (unters Oval)

    Gleisverlängerung Moorbahnhof

    Wir haben schon an anderer Stelle darüber berichtet hat sich am Moorbahnhof etwas getan. Hier wurde schon im Laufe des Herbstes / Winter 2019 die Strecke verlängert.

    Hierzu wurden zunächst Schwellen aus dem Bestand zum Moorbahnhof gefahren und hier in Form einer Pagode aufgestapelt. Hierbei liegen zwei Restehölzer unten und das Schwelenholz darüber und kann trocknen.

    Mit Hilfe eines Minibaggers wurde die Strecke in die heutige Position gebogen. Am 30.12.2019 wurden die Schwellen mittels Stützhölzern von Andreas, Christian und Jörg stabilisiert. Das Gleis ist damit noch nicht befahrbar, es muss noch Mutterboden oder Sand unter und um die Schwellen verbracht werden

    Situation am Moorbahnhof am 04.01.2019 genau vor einem JahrIm Vergleich sehen Sie die gleiche Stelle im Bild links von genau einem Jahr an der damals Mutterboden und Sand verbracht wurde.

    Das Gleis ergibt eine Streckenverlängerung von ca. 80 Metern..

    Bilder: Kurbahn Bad Bramstedt.

     

     

    Rückbau der sch...
    Rückbau der schlechten Strecke Rückbau der schlechten Strecke
    Rückbau der sch...
    Rückbau der schlechten Strecke Rückbau der schlechten Strecke
    Rückbau der sch...
    Rückbau der schlechten Strecke Rückbau der schlechten Strecke

     

     

    Video Labos loesen
    Video - Mutternsprenger in Aktion